Login

Login Close
Italian - ItalyDeutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
Agriturismo La Miniera
Agriturismo La Miniera Agriturismo La Miniera Agriturismo La Miniera

titoli ita

Überprüfen die verfügbarkeit wann sie sind interessiert!

Verifica Disponibilità

Klicken um unsere Last Minute erkennen!!!

 

sale

Anmelden um unseren newletters erhalten!!!!

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFE-Mail

oggi01Der Agriturismo "La Miniera" befindet sich im Zentrum eines ehemaligen Bergbaugebiets, dem heutigen Naturpark von Gavorrano. Die landwirtschaftlichen Gebäude gehörten ursprünglich zu einem Eisenverhüttungskomplex. Die damals verwendeten Materialien sind heute noch in den restaurierten Wohnungen zu sehen.
Das Haupthaus „Casa del direttore“ war der Wohnsitz des Bergwerkdirektors. Die „Casetta della guardia“, der „Spaccio“ und die „Casetta delle mele“ waren früher kleine Lebensmittelläden. Diese Häuser wurden wieder aufgebaut und modernisiert.
Im Jahr 1990 hat die Familie Baragiola aus Montecatini das Gelände gekauft. Unter Wahrung des ursprünglichen Charakters hat sie die Gebäude restauriert. Gegenwärtig besteht der Komplex aus dem Haupthaus (Casa del direttore), zwei Nebenhäusern (Casetta della guardia und Spaccio) und der „Casetta delle vigne“, einem alleinstehenden Häuschen, das auf einem circa 2 km entfernten Grundstück steht, auf dem früher Wein angebaut wurde. Der Garten vor dem Haupthaus eignet sich ideal zum Entspannen und Lesen, hier ist es ruhig und es weht immer ein angenehmer leichter Wind. Der alte Baumbestand (Zedern, Eichen, Lorbeer-, und Obstbäume) und der schöne Ausblick macht ihn besonders.
oggi02
Der Agriturismo hat sich zur Aufgabe gemacht, das Ökosystem zu respektieren und nachhaltig zu wirtschaften. Das gesamte Gebiet wurde wieder urbar gemacht und dem Land seine ursprüngliche Ertragsfähigkeit zurückgegeben. Die landwirtschaftliche Produktion von Oliven, Kastanien und Gartengemüse folgt dem biologischen Anbau. Es werden keine chemischen Schädlingsbekämpfungs- oder Unkrautvernichtungsmittel verwendet. Die Pflege des unzugänglicheren Bodens und der Bäume übernehmen die Weidetiere. Der Agriturismo beherbergt mehrere typische Tierarten der Maremma, so zum Beispiel das Maremmarind, das Cinta Senese Schwein oder die bei den Kindern beliebten Ziegen. Der Agrituorismo nutzt die durch Photovoltaikmodule und Sonnenkollektoren gewonnene Energie. In einigen Wohnungen gibt es auch einen Holzkamin, mit dem geheizt werden kann.

 

Wo Wir Sind

 





 

card

 

Facebook icon_200

Questo sito utilizza cookie, anche di terze parti, per migliorare la tua esperienza e offrire servizi in linea con le tue preferenze. Se vuoi saperne di più o negare il consenso a tutti o ad alcuni cookie vai alla sezione Cookie Policy.

Chiudendo questo banner, scorrendo questa pagina o cliccando qualunque suo elemento acconsenti all’uso dei cookie.